conizi revolutioniert die Vernetzung in der Logistik. Die Transparenz- und Schnittstellenprobleme, die bislang allen das Leben schwermachen, sind Geschichte. Eine offene Integrationsplattform für alle Marktteilnehmer – darauf hat die Logistikwelt gewartet.
Martin Krajczy, Managing Director conizi

Die conizi Logistikplattform?
Ist viel mehr als eine Logistik-Software. Das ist smarte Logistik.

conizi

„Wenn eine Sendung umdisponiert werden musste, hatten wir jedes Mal einen Riesenaufwand.

Wie finde ich jetzt sofort einen neuen Spediteur? Wer hat so schnell Kapazitäten? Wer liefert die Qualität?
Mit conizi alles kein Problem mehr.“

„Momentan haben die App-Entwickler in der Logistik immer den Hemmschuh: Tolle App, läuft aber nur über eine einzige Schnittstelle.
Das ist mit conizi anders. Denn die Plattform ist offen für alles und alle. Wer eine gute App macht, hilft der gesamten Branche weiter.“
André Rüb, Software Architect bei conizi
„Es ist einfach nicht mehr zeitgemäß, permanent bilaterale Schnittstellen zu bauen. Die Idee hinter conizi ist: Prozesse optimieren. Bevor ich die Daten immer wieder manuell integriere und die xte Schnittstelle programmiere, schaffe ich das Problem doch lieber ganz aus der Welt. Das ist conizi.“
Adrian Brettschneider, Software Architect bei conizi

 

 

„Wenn man’s genau überlegt, werden wir mit conizi auch gegen Hackerangriffe gewappnet sein.

Denn wir können es als externes Back-up-System nutzen. Alle Daten sind ja sicher auf geo-redundanten Servern gehostet. Also, liebe Hacker, werden die Fahrzeuge auf jeden Fall pünktlich den Hof verlassen.“

„Proprietäre Lösungen sind nicht mehr zeitgemäß, sie schaffen nur Komplexität.

Was Marktteilnehmer in Zukunft brauchen, sind Lösungen mit Flexibilität, Offenheit und Individualität.
Welche Plattform bietet das?
conizi.“

Manuel Drescher, Managing Director conizi